Eine Übersicht über einige unserer Aktivitäten.

Weitere Ideen und Mithelfer sind jederzeit willkommen !   Kontakt

  • Wir empfangen Neuankömmlinge, heißen sie willkommen und leisten Hilfe bei der ersten Orientierung im Stadtteil.

  • Deutschunterricht
    in Gruppen sowie für einzelne Flüchtlinge
    Deutschkurs für Mütter mit kleinen Kindern
    gemeinsames
    Üben der deutschen Sprache mit Flüchtlingen

  • Hausaufgabenbetreuung, Nachhilfeunterricht und Lernpatenschaften

  • Spielzimmer für Kinder

  • Tee- und Nähcafe (14-tägig montags 17-19 Uhr; nächste Termine 5. & 19.12.2016)
  • Beratung und Hilfe im Alltagsleben und im Umgang mit Behörden

  • Begleitung bei Arztbesuchen

  • Sportangebote wie Walking, Gymnastik/Fitness oder Tischtennistreff im Hans-Rehn-Stift

  • Fit für den Arbeitsmarkt: Hilfe beim Schreiben von Lebenslauf und Bewerbung und bei der Jobsuche
  • Hilfe bei der Wohnungssuche
    Geeignete Wohnungen für anerkannte Flüchtlinge zu finden und diese eventuell bei der Suche zu begleiten ist eines unserer dringlichsten Probleme.
    Nach ihrer Anerkennung dürfen Flüchtlinge in privaten Wohnraum umziehen und einen eigenen Mietvertrag abschließen.

    Sie haben eine Wohnung oder ein Zimmer zu vermieten: Nehmen Sie bitte mit uns Kontakt auf, damit die SozialarbeiterInnen Ihnen geeignete Bewerber nennen können.

  • Ausflüge, Aktionen, Unterhaltungsangebote aller Art
    z.B. Sommerfeste, Bastelangeb
    ote, Theaterbesuche, Wilhelma, Nikolaus- und Adventsfeier, Laternenlauf, gemeinsames Kochen und Backen etc.

  • Begrüßung und Willkommensgeschenk für Neugeborene

  • Ferienaktionen für Kinder
  • Schwimmkurs für Flüchtlinge
  • Repair Cafe

  • IT-Projekte wie Aufbau und Erweiterung von Netzwerkinfrastrukturen in den Flüchtlingsheimen und Beschaffung von Computern für Flüchtlinge.